Zwischenstand: Die führenden Betriebe

Bei RadeltZurArbeit zählt jeder Radtag, und jeder Kilometer per Rad vermeidet durchschnittlich 181 Gramm CO2-Ausstoß im Vergleich zu der selben Strecke, die mit Kfz zurückgelegt würde. Dadurch tragen alle RZA-RadlerInnen zu Umweltzschutz und Lärmvermeidung bei. Wir haben uns angesehen: Welche Betriebe tragen denn am meisten bei und liegen im aktuellen Ranking des Radelmonats Mai* nach Radtagen vorne?

Bundesweit belegen diese Firmen die ersten drei Plätze im Mai:

  • 1. Platz: Das Land Steiermark mit 224 Radtagen und 2.233 geradelten km 
  • 2. Platz: Die BOKU - Universität für Bodenkultur in Wien mit 180 Radtagen und 2.294 geradelten km
  • 3. Platz: Das Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH mit 156 Radtagen und 1.804 geradelten km

In den Bundesländer liegen diese Firmen ganz vorne: 

  • Wien: BOKU, die AK Wien und das Bundesrechenzentrum. 
  • Oberösterreich: Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH, die Johannes Kepler Universität und das Amt der Oö Landesregierung
  • Niederösterreich: International Institute for Applied Systems Analysis, Landesklinikum Mauer und Engel Austria GmbH
  • Steiermark: Land Steiermark, Montanuniversität Leoben und die STGKK 
  • Burgenland: Amt der Burgenländischen Landesregierung, Sattler AG, Marktgemeinde Deutsch Kaltenbrunn

Im Jahresranking 2017 hatte übrigens das Klinikum Wels-Grieskirchen gewonnen, mit 6.603 Radeltagen und 79.922 Kilometern, vor dem Land Steiermark und der Bank Austria Wien. Zwei dieser Betriebe sind also auch im Mai 2018 vorne dabei!

Wir freuen uns, dass bereits jetzt schon so viele Radeltage und Kilometer gesammelt worden sind, weiter so! Drei Wochen bleiben noch im Radel-Lotto-Monat Mai, also genug Zeit um weiterhin zur Arbeit zu radeln und das Monatsziel zu erreichen, die Hälfte Ihrer Arbeitstage geradelt zu sein! 

*Stand: 7.5. um 12:00

 

 

 

Radfahren

Ein verkehrssicher ausgestattetes Fahrrad macht Spaß, unsere Tipps bringen Ihnen Sicherheit!

Mehr über's Radfahren

Wir danken für die Unterstützung: